Banff 2017-01-04T12:54:39+00:00
0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Homepage von Banff

Banff

Die Brennerei Banff aus der gleichnamigen Ortschaft wurde in den 80’er Jahren geschlossen und abgerissen. Wieder einmal mehr ging durch den grössten Spirituosenkonzern (heute Diageo) ein Juwel eines Single Malt Whiskys verloren. Heute gibt es nur noch selten einmal einen Abfüllung auf dem Markt.

Spezielles:

  • es gibt nur noch selten Abfüllungen
Homepage von Banff

 

Detailinformationen zur Destillerie

Die Destillerie Banff wurde angeblich 1863 gebaut. Wiederum andere Quellen geben an, dass bereits 1824 erste geschichtliche Eintragungen vorliegen. Was auf jeden Fall als sicher gilt, dass sie einst das Britische Unterhaus mit Whisky belieferte und mehrere Katastrophen zu überstehen hatte. 1877 gab es in der Brennerei ein Grossfeuer und im 2. Weltkrieg wurde sie am 16.8.1941 von deutschen Kampfflugzeugen bombardiert. Seit 1932 gehörte die Brennerei zur SMD und somit heute zu Diageo. Das letzte Unglück ereilte 1983 und besiegelte ihren Untergang mit der Schliessung und dem Abriss. Die vorhandenen Fässer wurden jedoch weiter gelagert. Jedoch tauchen nur noch selten neue Fässer auf, die von den unabhängigen Abfüllern auf den Markt gebracht werden.
Beschreibung Technischer Wert
Jahresproduktion 909’000 Liter (in der Vergangenheit, heute:: 0 Liter)
Mash Tun
Washbacks
Wash Stills
Spirit Stills
Getreide

Öffnungszeiten:
abgerissen