Old Pulteney 2017-01-04T12:54:45+00:00
0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Homepage von Old Pulteney

Old Pulteney

Old Pulteney war bis vor kurzem die nördlichste Brennerei Schottlands auf dem Festland im Fischerörtchen Wick. Die Brennerei heisst eigentlich nur Pulteney und das „Old“ davor steht für schnell reifende Whiskys. Der Whisky hat eine sehr maritime Salznote, sowie wegen der speziellen Form seiner Brennblasen auch eine Flaschenform, die der Brennblase nachempfunden wurde.

Spezielles:

  • bis vor wenigen Jahren die nördlicheste Destillerie auf dem Festland von Schottland
  • wird „Manzanilla des Nordens“ genannt wegen seiner Salzigkeit
Homepage von Old Pulteney

Detailinformationen zur Destillerie

Die Destillerie Old Pulteney wurde bereits 1826 gegründet von einem gewissen James Henderson. Bis in die zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts blieb sie im Familienbesitz. Der Name stammt von Sir William Pulteney her, der 1810 Teile des Städtchens mitsamt des Fischereihafens erbaute. Das Old vor dem Namen stammt daher, weil der Whisky angeblich ungewöhnlich schnell reift. Lange Zeit galt Wick als die Heringshauptstadt Schottlands. Das Örtchen spielte auch in der Whiskygeschichte eine besondere Rolle, da wegen der totalen Prohibition, die von 1922 bis 1947 andauerte, jeglicher Verkauf von Whisky untersagt war. Nach dem Besitzerwechsel zu James Watson & Co ging es dann recht rasant zu, denn die Firma wurde x-mal verkauft. Sie kam von Dewar’s zur DCL, die die Destillerie wegen der angesprochenen Prohibition von 1930 bis 1951 geschlossen hatten. Ein nächster Besitzer verkaufte sie vier Jahre später an Hiram Walker. Danach kam sie wegen der Fusion zu Allied Domecq, die dann die Destillerie an den heutigen Besitzer Inver House verkauften. Der Whisky war vorher recht unbekannt, da er fast ausschliesslich für Blends verwendet wurde, so unter anderem auch für Ballentine’s. Erst Inver House brachte wieder einen Single Malt in Eigentümerabfüllung auf den Markt.
Beschreibung Technischer Wert
Jahresproduktion 3 Mio. Liter
Mash Tun 1 Stück, Gusseisen, 4.5 Tonnen pro Maischvorgang
Washbacks 6 Stück, aus Gusseisen ausgekleidet mit rostfreiem Stahl, je 24’000 Liter
Wash Stills 1 Stück, je 21’707 Liter
Spirit Stills 1 Stück, je 17’343 Liter
Getreide Gerste, Typ: Optic und andere
Öffnungszeiten:
Okt. – April  Mo. – Fr.  10:00 – 16:00 Uhr
Mai – Sept.  Mo. – Fr.  10:00 – 17:00 Uhr, Sa. 10:00 – 16:00 Uhr
(Im Juli und August finden die jährlichen Wartungsarbeiten statt und es kann zu Unterbrechungen bei den Touren kommen.)

Telefonische Voranmeldung ist erwünscht.

Kontakt (Telefon):
+44-1955-602 371