Es gibt derzeit keine bevorstehenden veranstaltungen.

Port Ellen 2017-01-04T12:54:46+00:00
0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Homepage von Port Ellen

Port Ellen

Die Brennerei Port Ellen oder viel mehr deren Reste von Lagerhäusern und im Hintergrund die Mälzerei sind bei der Einfahrt mit der Fähre weithin sichtbar. Die Brennerei wurde leider in den 80’er-Jahren stillgelegt und größtenteils abgerissen. Aufgrund der Tatsache, dass kein Port Ellen mehr produziert wird, sind die Preise für Abfüllungen relativ hoch.

Spezielles:

  • seit der Schliessung erfreut sich der Malt grosser Beliebtheit
  • war seinerzeit sehr innovativ
Homepage von Port Ellen

Detailinformationen zur Destillerie

Die Destillerie Port Ellen wurde 1825 gegründet und 1836 von John Ramsay übernommen. Sie soll angeblich Geschichte geschrieben haben, denn Ramsay hatte Robert Stein, als auch Andreas Coffey eingeladen, um erstmals mit Patent (Stein) und und Coffey (Coffey) Stills zu experimentieren. Auch soll Ramsay als erster den Spirit Safe im Einsatz gehabt haben, der ja dann bald gesetzlich vorgeschrieben wurde. Jedoch wurden diese Aussagen niemals mit Bestimmtheit nachgewiesen. Was jedoch als sicher galt, dass Ramsay sehr weitsichtig war und als Pionier im Whiskyexport den Handel von Port Ellen direkt mit Amerika betrieb und somit direkt vor seiner Haustüre die Schiffe gen Westen losgeschickt hat. Im Jahre 1929 haben dann seine Nachfolger die Destillerie an die DCL Tochtergesellschaften W.P. Lowrei & Co bzw. John Dewar & Sons verkauft. Sie haben die Destillerie schliessen lassen und erst 1966 nach einer Renovation und der Aufstockung von 2 auf 4 Brennblasen den Betrieb wieder aufgenommen. Doch bereits die DCL machte 1983 die Brennerei ganz dicht, bevor sie dann aufgrund der vielen Fusionen zur heutigen UDV und somit zum grossen Konzern Diageo kam. Sie wurde nie mehr in Betrieb genommen und die denkmalgeschützten Gebäude (Warehouses, die weithin sichbaren Pagoden der Kiln, Teil der Destillerie) blieben stehen. Der Rest der Ausrüstung, mit Ausnahme der Stills, fand in anderen umliegenden Destillerien des Konzerns Verwendung.
Beschreibung Technischer Wert
Jahresproduktion 800’000 Liter
Mash Tun 1 Stück
Washbacks 8 Stück, total 240’000 Liter
Wash Stills 2 Stück, total 56’000 Liter
Spirit Stills 2 Stück, total 50’000 Liter
Getreide
Öffnungszeiten:
geschlossen, teilweise abgerissen

Kontakt (Telefon):

Touren: