Braeval 2017-01-04T12:54:40+00:00
0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Fanpage von Braeval

Braeval

Die Brennerei Braeval ist nicht sonderlich bekannt, da sie ein paar Jahre nicht aktiv war und derzeit fast ausschließlich für Blends produziert. Ab und an kommen von unabhängigen Abfüllern Einzelfassabfüllungen auf den Markt.

Spezielles:

  • verhältnismäßig junge Destillerie
  • produziert Malt Whiskys fast ausschließlich für Blends
Fanpage von Braeval

Detailinformationen zur Destillerie

Die Destillerie Braeval, oder eben „Braes of Glenlivet“, wurde erst 1973/74 von Seagram (Chivas) erbaut, aber bereits ein Jahr darauf erweitert. Im Jahre 2001 wurde der Betrieb stillgelegt. Im Jahr 2005 kam dann die Destillerie in den Besitz von Pernod Ricard, die ihrerseits Allied Domecq aufkauften. Seit 2008 ist die Brennerei wieder in Betrieb, um die Versorgung von Malt Whisky für deren Blends sicherzustellen.
Beschreibung Technischer Wert
Jahresproduktion 3.8 Mio. Liter
Mash Tun 1 Stück, aus rostfreiem Stahl, 8.4 Tonnen pro Maischvorgang
Washbacks 15 Stück, aus rostfreiem Stahl, total 660’000 Liter
Wash Stills 4 Stück, total 44’000 Liter
Spirit Stills 4 Stück, total 10’000 Liter
Getreide

Öffnungszeiten:
kein Besucherzentrum vorhanden