Craigellachie 2017-08-02T16:29:29+00:00
0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Homepage von Craigellachie

Craigellachie

Craigellachie ist eher eine unspektakuläre Brennerei. Zuerst produzierte sie fast ausnahmslos für den White Horse Blend. Nach dem Besitzerwechsel für die Dewar’s Blends. Bei unabhängigen Abfüllern ist er ein beliebter Single Malt und man findet ihn regelmäßig auf dem Markt.

Spezielles:

  • fließt fast vollständig in die Dewar’s Blends
Homepage von Craigellachie

Detailinformationen zur Destillerie

Die Destillerie Craigellachie wurde 1891 erbaut und zum Gründerkonsortium gehörte auch Peter Mackie, dessen Name unzentrennlich mit White Horse Distillers und dem weltberühmten Blend „White Horse“ verbunden waren. Nach seinem Tode kam 1927 die Destillerie in den Besitz der DCL und folglich 1987 zu UD. Zwischendurch, im Jahre 1965 wurde sie umgebaut. 1997 trennte sich deren Nachfolger UDV, aufgrund der Fusion zu Diageo, auch von dieser Brennerei, die zusammen mit Aberfeldy, Aultmore und Royal Brackla an Dewar’s als Marke und somit zu Bacardi verkauft wurden. Wie er früher einer der Bestandteile von „White Horse“ darstellte, ist er seit der Übernahme in den Dewar’s Blends zu finden.
Beschreibung Technischer Wert
Jahresproduktion 2.8 Mio. Liter
Mash Tun 1 Stück, aus rostfreiem Stahl, 9.5 Tonnen pro Maischvorgang
Washbacks 8 Stück, aus Lärchen Holz, je 60’000 Liter
Wash Stills 2 Stück, je 56’370 Liter
Spirit Stills 2 Stück, je 56’370 Liter
Getreide Gerste, Typ: Decanter

Öffnungszeiten:
nur auf Anfrage

Kontakt (Telefon):
+44-1340-881 212 oder 228