Glen Spey 2017-01-04T12:54:41+00:00
0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Fanpage von Glen Spey

Glen Spey

Glen Spey ist eher eine kleinere Brennerei und deren Single Malts finden hauptsächlich im J&B Blend Verwendung. Ab und an gibt es eine Originalabfüllung oder die eine oder andere Abfüllung eines unabhängigen Abfüllers.

Spezielles:

  • ist Bestandteil des weltbekannten Blends J&B
Fanpage von Glen Spey

Detailinformationen zur Destillerie

Die Destillerie Glen Spey wurde 1880 gebaut von James Stuart unter dem Namen Mill of Rothes. Bereits 7 Jahre später kam sie zu Gilbey’s, die vor allem im Gin-Geschäft daheim waren. Stuart verkaufte sie, weil er Macallan erwarb. 1920 beschädigte ein Brand die Brennerei. 1962 gelangte sie zu IDV, einem Zusammenschluss aus W. & A. Gilbey und United Wine Traders. die die Destillerie 1970 umbauen ließen. Mit dem Umbau gab es auch eine Erweiterung auf 4 Brennblasen. Durch die vielen Fusionen kam die Brennerei dann somit automatisch zu UDV mit dem Mutterhaus Diageo.
Beschreibung Technischer Wert
Jahresproduktion 2 Mio. Liter
Mash Tun 1 Stück, aus rostfreiem Stahl, 20 Tonnen pro Maischvorgang
Washbacks 8 Stück, aus rostfreiem Stahl
Wash Stills 2 Stück
Spirit Stills 2 Stück
Getreide Gerste, Typ: Optic und andere

Öffnungszeiten:
auf Anfrage

Kontakt (Telefon):
+44-1340-832 000