Miltonduff 2017-01-04T12:54:42+00:00
0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Homepage von Miltonduff

Miltonduff

Miltonduff Malt Whisky ist einer der Hauptbestandteile des Ballentines Blends. Als Single Malt Whisky kommt er meist von unabhängigen Abfüllern auf den Markt. Leider gibt es zurzeit keine Originalabfüllungen.

Spezielles:

  • war eine der ersten legalen Brennereien
  • besass 17 Jahre lang 2 Lomond Stills
Homepage von Miltonduff

Detailinformationen zur Destillerie

Die Destillerie Miltonduff wurde 1824 als einer der ersten offiziellen Brennereien von Andrew Pearey und Robert Bain in Betrieb genommen. Irgendwann ging sie an Allied-Distillers, die wie bei anderen Brennereien des Konzerns auch, zusätzlich Lomond Stills erhielten. Diese gingen 1964 in Betrieb und wurden bis zum Jahre 1981 genutzt. In den Jahren 1974/75 wurde die Anlage renoviert, mit einem neuen Still- wie Mash-House versehen und die Anzahl der Washbacks wurde von 8 auf 18 erhöht. 2005 kam sie zum Konzern Pernod Ricard, die die Brennerei hauptsächlich für Ihre Blends Ballentines und Teacher’s produzieren lässt. Der Whisky ist bei Blendern sehr beliebt.
Beschreibung Technischer Wert
Jahresproduktion 3.5 Mio. Liter
Mash Tun 1 Stück, aus rostfreiem Stahl, 14.5 Tonnen pro Maischvorgang
Washbacks 18 Stück, aus rostfreiem Stahl, je 38’000 Liter
Wash Stills 3 Stück, je 18’000 Liter
Spirit Stills 3 Stück, je 17’500 Liter
Getreide Gerste, Typ: Prisma, Derkado und Optic

Öffnungszeiten:

Kontakt (Telefon):