0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Homepage von Ardnamurchan

Ardnamurchan

Ardnamurchan ist der Name der Halbinsel wo die gleichnamige Brennerei steht, nur unweit des Hauptsitzes des Inhabers Adelphi, einem bekannten unabhängigen Abfüller.

Spezielles:

  • jung, erst 2012 gegründet
  • gehört dem unabhängigen Abfüller Adelphi
  • besitzt Washbacks aus Holz wie Edelstahl
  • hat eine Holzschnitzelheizung für den Boiler
Homepage von Ardnamurchan

Detailinformationen zur Destillerie

Im Jahre 2011 gab der unabhängige Abfüller Adelphi bekannt eine eigene Whisky-Destillerie bauen zu wollen. Nachdem es als unabhängiger Abfüller immer schwieriger wurde an Fässer zu kommen, beschäftige man sich mit der Idee eventuell eine eigene Brennerei aufzumachen. Dabei prüfte man Optionen wie den Kauf von neuen Fässern und der Lagerung in eigenen Warehouses, aber auch den Kauf einer produzierenden oder stillgelegten Destillerie, wie auch den Bau einer ganz neuen Produktionsstätte. Man entscheid sich für letzteres und so erhielt Adelphi bereits 2012 die Baugenehmigung, sowie 1.8 Mio. Pfund als Förderbeitrag vom Staat.

Und so begann man mit dem Bau im Jahre 2013 auf der Halbinsel Ardnamurchan in Glenbeg, die ebenfalls den Namen der Region Ardnamurchan trägt. Dies ist nur unweit des Hauptsitzes von Adelphi entfernt. Interessanterweise machte Prinz Albert von Monaco beim Bau den ersten Spatenstich. Er ist wohl auch Liebhaber der edlen Spirituose.

Am 25. Juli 2014 wurde die Brennerei von Prinzessin Anne feierlich eingeweiht. In der kleinen Destillerie sollen alle Schritte vom Mälzen bis zur Lagerung selbst durchgeführt werden. Dazu gibt es neben der Kiln eine eigene Mälzerei, die mit einer Bodenheizung ausgestattet ist. Das Malz wird mit Heissluft getrocknet und dem Ofen kann auch Torfrauch beigemischt werden, sodass man sehr flexibel sein Malz gestalten kann. Trotzdem wird der Grossteil zugekauft. Gemahlen wird das Malz in einer neuen Alan Rudock Mühle. Der Maischbottich ist aus Edelstahl mit Kupferdeckel. Es gibt 7 Gärbottiche, wovon 3 Stück aus Edelstahl sind, die von Forsyths kommen, genauso wie die Mush Tun. Vier weitere Wash Backs kommen aus Portugal und sind aus Holz. Es gibt je eine Washstill wie Spiritstill, deren Kondensatoren im Freien stehen. Der Boiler wird nicht wie üblich mit Gas oder Öl geheizt, sondern mit Holzschnitzeln befeuert.

Bis dato wurde noch kein Single Malt Whisky ausgefüllt, obwohl seit Herbst 2017 es nach drei Jahren Reifezeit möglich gewesen wäre. Fraser Hughes, der Distillery Manager, ist der Meinung, dass der Whisky länger reifen muss, bevor er seinen Qualitätsansprüchen gerecht wird.

BeschreibungTechnischer Wert
Jahresproduktion500’000 Liter
Mash Tun1 Stück
Washbacks7 Stück (3 Stück, aus Edelstahl, 4 weitere aus Holz kamen aus Portugal)
Wash Stills1 Stück
Spirit Stills1 Stück
GetreideGerste, Sorte unbekannt

Touren, jeweils:
Nov. – Ostern: Di. – Sa. 10:00 – 17:00 Uhr, letzte Tour 16:00 Uhr (So. + Mo. geschlossen)

oder nach Voranmeldung

Kontakt (Telefon):
+44-1972-500285

E-Mail:
ardnamurchanadelphidistillery.com