0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Homepage von Glenglassaugh

Glenglassaugh

Glenglassaugh war durch den Erwerb der Sceant Gruppe im Jahre 2008 erstmals wieder im Betrieb. 2013 gab es den Besitzerwechsel an die BenRiach Gruppe und im April 2016 wechselte der Besitzer erneut: dieses Mal sind es die Amerikaner rund um Brown-Forman.

Spezielles:

  • bietet neben ungetorften auch einen getorften Single Malt Whisky
  • liegt schön gelegen nahe am Meer
Homepage von Glenglassaugh

Detailinformationen zur Destillerie

Die Destillerie Glenglassaugh wurde 1875 gegründet und bereits um 1890 herum kam sie in den Besitz von Highland Distillers. Zwischen 1907 und 1931 blieb sie geschlossen und nochmals von 1936 an bis 1959. Da wurde sie umgebaut und erweitert auf die doppelte Kapazität und ging 1960 wieder in Produktion. Leider wurde sie bereits 1986 geschlossen und 1992 die Lizenz vom Besitzer Highland Distillers bzw. der heutigen Edrington Group gelöscht. Daher dachte man, dass dort wohl nie mehr Whisky produziert werden würde.

Doch so wurde man im Jahre 2008 eines besseren belehrt: The Sceant Group aus Amsterdam (Niederlande) kaufte die Brennerei für 5 Mio. Pfund und ging am 24. Nov. 2008 wieder in Produktion. Bei den Blendern war der Whisky in der Vergangenheit sehr beliebt, wohl weil er so schwer erhältlich war. Er wurde fast ausschließlich für The Famous Grouse, Cutty Sark und Laing’s verwendet. Ab 2012 gab es wieder zwei junge Whiskys, den Revival und den Evolution.

Doch gegen Ende März 2013 überraschte ein weiterer Besitzerwechsel die Whisky-Welt: Billy Walker, Mitinhaber von The BenRiach Distillery Company Ltd kaufte Glenglassaugh. In der Fachwelt wurde dieser Kauf positiv bewertet, da Billy mit seinen Leuten in den letzten Jahren viel geschäftliches Gespür gezeigt hat und außerdem hervorragende Whiskys mit GlenDronach und BenRiach produzierte.

Leider ging die ganze Gruppe überraschend Ende April 2016 an die grosse amerikanische Firma Brown-Forman über, da sich die Geldgeber aus Südafrika aus der BenRiach Gruppe zurückziehen wollten.

BeschreibungTechnischer Wert
Jahresproduktion1,1 Mio. Liter
Mash Tun1 Stück, aus Gusseisen, 5 Tonnen pro Maischvorgang
Washbacks6 Stück, aus rostfreiem Stahl, je 50’000 Liter
Wash Stills1 Stück, 12’729 Liter
Spirit Stills1 Stück, 17’184 Liter
Getreide

Öffnungszeiten:
Mai – Sept. Mo. – So. 10:00 – 16:30 Uhr
Okt. – April Mo. – Fr. 10:00 – 16:30 Uhr

Kontakt:
+44-1313-355 130
infoglenglassaugh.com