Es gibt derzeit keine bevorstehenden veranstaltungen.

Inchgower 2017-08-02T09:52:15+00:00
0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Fanpage zu Inchgower

Inchgower

Inchgower ist einen Brennerei, deren Malt Whisky hauptsächlich in den Bell’s, White Horse und Johnnie Walker Blends zu finden ist, aber auch ab und an als Single Malt Whisky erscheint (in etwa 1% vom Produktionsvolumen). Dies in der Flora&Fauna Serie vom Inhaber Diageo, wie aber oft auch von unabhängigen Abfüllern.

Spezielles:

  • nur eta 1% erscheint als Single Malt auf dem Markt, der Rest fließt in Blends wie Bell’s, White Horse und Johnnie Walker
Fanpage zu Inchgower

Detailinformationen zur Destillerie

1871 nahm die Destillerie Inchgower den Betrieb auf. Der Gründer, Alexander Wilson, hatte vorher die Tochineal Destillerie betrieben, die allerdings zu alt war und aus allen Nähten platzte. Hauptgrund war jedoch, dass die Pacht für die alte Destillerie auf den doppelten Preis angehoben wurde. So entschloss er sich für den Bau von Inchgower. 1936 kauften dann die Stadtväter von Buckie für nur £ 1’000 die Brennerei von Wilson ab und verkauften sie zwei Jahre danach an Bell & Sons angeblich mit Gewinn. Andere Quellen behaupten jedoch, dass ebenfalls der gleiche Kaufbetrag für Bell fällig war. Die Lizenz läuft auch heute noch auf Bell’s & Sons, obwohl 1985 Bells zur Guinness Tochter UD kam, die dann bei der grossen Fusion zur UDV und somit zum grossen Konzern Diageo gekommen ist.
Beschreibung Technischer Wert
Jahresproduktion 2.3 Mio. Liter
Mash Tun 1 Stück, 8.2 Tonnen pro Maischvorgang
Washbacks 6 Stück, aus Oregon Pinien Holz, je 40’000 Liter
Wash Stills 2 Stück, je 12’500 Liter
Spirit Stills 2 Stück, je 7’300 Liter
Getreide

Öffnungszeiten:
kein Besucherzentrum/Shop

Kontakt (Telefon):
+44-1542-831 161