0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Website von Tobermory

Tobermory

Die Brennerei Tobermory stellt zwei verschiedene Single Malts her. Unter dem Tobermory Label wird ein ungetorfter Single Malt Whisky hergestellt. Unter Ledaig werden jeweils rauchige Single Malts produziert. Gerade der neue 10 Jahre alte kommt sehr gut bei den Kunden an.

Spezielles:

  • einzige Brennerei auf Mull
  • hat zwei Whisky-Stile: Tobermory: ungetorft, Ledaig: stark getorft
Website von Tobermory

Detailinformationen zur Destillerie

Die Destillerie Tobermory hat bis heute eine sehr bewegte Geschichte hinter sich gebracht. Sie wurde etwas 1795 gegründet, etwa zur gleichen Zeit wie Oban und es gehörten auch beide mal eine Zeit lang demselben Inhaber: John Hopkins & Co. Doch bereits im 19. Jahrhundert war sie des öfteren geschlossen. 1916 wechselte sie den Besitzer und kam zur DCL, die sie wiederum schliessen liessen (1930). 42 Jahre lang war sie geschlossen, bis sie 1972 wieder geöffent wurde unter dem Namen Ledaig. Sie wurde sogar auf 4 Brennblasen erweitert, musste aber bald wieder schliessen.

Danach war sie nochmals kurz in Betrieb, musste aber wieder schliessen. Sogar die Warehouses wurden geschlossen, verkauft und in Appartments umgebaut. Zwischenzeitlich wurde ein Visitorscenter eingerichtet, in dem sogar ein Käseverkaufsstand zu finden war. So ging das Spielchen ein wenig hin und her bevor dann 1993 die Erlösung kam, als Burn Stewart die Destillerie erwarb. Seither produziert die Firma wieder mit 2 stills, lagert aber die Fässer bei Deanston, die zur selben Firma gehört, da ja, wie oben beschrieben, keine Warehouses mehr vorhanden sind. Wie die beiden Schwestern Bunnahabhain und Deanston hat auch Tobermory seit Mitte April 2013 einen neuen Eigentümer: Distell. Im Frühjahr 2017 wurde die Brennerei zwecks Renovation geschlossen. Im Frühjahr 2019 wurde die Brennerei nach Angaben des Besitzer wiedereröffnet. Dabei stellte man einen neuen 12 Jahre alten Single Malt vor. Im Herbst 2019 war dann auch das Besucherzentrum kurz zu. Seit Februar 2020 werden wieder Touren angeboten.

BeschreibungTechnischer Wert
Jahresproduktion1 Mio. Liter
Mash Tun1 Stück, Gusseisen, 4.5 Tonnen pro Maischvorgang
Washbacks4 Stück, aus Oregon Pinien Holz, total 92’000 Liter
Wash Stills2 Stück, total 36’000 Liter
Spirit Stills2 Stück, je 16’000 Liter
GetreideGerste

Öffnungszeiten:
täglich  10:00 – 16:00 Uhr

Kontakt (Telefon):
+44-1688-302 647

Touren:
Voranmeldung wird empfohlen.