0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Offizielle Website

Bruichladdich

Die Brennerei Bruichladdich stellt einen Vielzahl an Whiskys her von praktisch ungetorften bis zum rauchigsten Single Malt Whisky der Welt.

Spezielles:

  • hat den phenolhaltigsten/rauchigsten Whisky im Sortiment
  • verwenden organische und damit Bio-Gerste
  • sind sehr innovativ und bieten sowohl torfarme wie sehr torfhaltige Whiskys an
Offizielle Website

Detailinformationen zur Destillerie

Die Gründung im Jahre 1881

Die Destillerie Bruichladdich, im Jahre 1881 von Robert, William und John Gourlay Harvey gegründet, wurde bis 1928 produziert, wo sie danach für rund 8 Jahre stillgelegt wurde.

Die Jahre nach den 1940’ern

Von 1940-49 befand sich die Firma dann in Amerikanischer Hand von National Destillers, bevor die sie dann 1957 von AB Grant und 1968 von Invergordon erworben wurde. Bis 1975 blieb die Destillerie weitestgehend vom Umbau verschont. 1994 von White & Mackay (JBB) übernommen, jedoch schon bald wieder geschlossen.

Der Neustart der Brennerei mit vielen innovativen und progressiven Ideen

Im Jahre 2000 wurde Bruichladdich an Mark Reynier und die beiden Murray McDavid Mitarbeiter Gordon Wright und Simon Coughlin für 7.5 Mio. £ verkauft. Dazu konnte als Produktionsleiter Jim McEwan (die Legende) gewonnen werden, der sehr viel Erfahrung mitbrachte und den Whisky über die Grenzen hinaus bekannt gemacht hat auf eine charmante und lustige Art. Er war schon fast ein Whisky-Missionar, wenn man das so sagen darf. Doch mit dem überraschenden Verkauf im Juli 2012 an Rémy Cointreau ist alles ein wenig anders geworden. Mark Reynier hat das Unternehmen verlassen, Jim ist schon vorher nicht mehr so präsent in der Öffentlichkeit gewesen. Es wurde angekündigt, dass die Produktionskapazitäten auf 1,5 Mio. Liter reinen Alkohol verdoppelt werden, in dem eine Schichtbelegung die Produktion führen wird.

Whiskys

Neben dem klassischen, ungetorften Single Malt Whisky unter dem Namen der Brennerei (Bruichladdich), kommen weitere getorfte Whiskys hinzu. Mit etwa 50ppm gibt es den Port Charlotte und mit weit über 100ppm der Octomore, der rauchigste Whisky der Welt. Von all diesen Produktreihen gibt es eine Vielzahl an Abfüllungen. Ergänzt wird das Sortmiment durch den sehr erfolgreichen Gin Botanist.

BeschreibungTechnischer Wert
Jahresproduktion1.5 Mio. Liter
Mash Tun1 Stück, Gusseisen, 7 Tonnen pro Maischvorgang
Washbacks6 Stück, aus Oregon Pinien Holz
Wash Stills2 Stück, je 17’275 Liter
Spirit Stills2 Stück, je 12’274 Liter
GetreideGerste, Typ: Optic und organic Chalice, durchschnittlich 401 Liter Alkohol / Tonne Malz
Öffnungszeiten:
ShopTourenWarehouse Experience
Nov.-MärzMo. – Fr. 9.00 – 17:00 Uhr
Sa. 9:30 – 16:00 Uhr
So. Geschlossen
Mo. – Sa. 10:00 und 14:00 UhrMo. – Fr. 15.00 Uhr
April-Sept.Mo. – Fr. 9.00 – 18:00 Uhr
Sa. 9:30 – 16:00 Uhr
So. 12:30 – 15:00 Uhr
Mo. – Fr. 10:00, 11:00, 13:00, 14:00 und 16:00 Uhr
Sa. 10:00, 11:00, 13:00 und 14:00 Uhr
So. 13:00 und 14:00 Uhr
Im Juni werden keine Touren durchgeführt.
Mo. – Fr. 12:00 und 15:00 Uhr
Sa. 12:00 Uhr
Okt.Mo. – Fr. 9.00 – 17:00 Uhr
Sa. 9:30 – 16:00 Uhr
So. Geschlossen
Mo. – Fr. 10:00, 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr
Sa. 10:00, 11:00, 13:00 und 14:00 Uhr
Mo. – Fr. 12:00 und 14:00 Uhr
Sa. 12:00 Uhr

Kontakt (Telefon):
+44-1496-850 190
mary.mcgregorbruichladdich.com

Cask Visits:
Kunden-Fass Besuche nur am Freitagmorgen und nur nach Voranmeldung. casksbruichladdich.com

Touren:
Voranmeldung empfohlen
Im Juni finden in Folge von Wartungsarbeiten keine Touren statt.

Kosten der Touren:

Tour

£500
  • 5£ werden beim Kauf einer Flasche angerechnet

Warehouse Experience

£2500
  • Tasting-Glas inbegriffen
  • 5£ werden beim Kauf einer Flasche angerechnet