0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs

Royal Brackla

Royal Brackla darf als eine der wenigen Brennereien sich mit Royal im Namen schmücken dank William, IV.

Spezielles:

  • darf Royal im Namen tragen
  • ist eine der ältesten offiziellen Brennereien

Detailinformationen zur Destillerie

Die Destillerie Royal Brackla wurde schon im Jahre 1812 von William Fraser gegründet. Seit 1835 durfte sie als erste Brennerei überhaupt den Namen „Royal“ im Namen tragen. König William IV. schätzte wohl den Whisky dieser Brennerei sehr. Diese Ehre zu Teil wurde nach ihr nur noch Royal Lochnagar und Glenury Royal. Königin Victoria bestätigte dieses Namensrecht drei Jahre später.

1852 übernahm Robert Fraser die Brennerei. Etwa um 1860 stieg Andrew Uster & Co. mit ins Geschäft ein. Ihnen wird nachgesagt, dass sie als erste das Blenden von Whisky durchgeführt haben. Sie haben diesen Single Malt verwendet, um eben Blends herzustellen. 1898 wurde die Brackla Distillery Co Ltd. gegründet. Sie wurde 1926 von John Bisset Co. geschluckt. Das Spielchen ging 1943 weiter, als die Distillers Company Limited (kurz: DCL) als Besitzer die Brennerei übernahmen und das Ruder, wie auch bei anderen Brennereien, an die SMD (Scottish Malt Distillers) übergaben.

Im 2. Weltkrieges diente die Brennerei als Stützpunkt der Royal Air Force. In den Jahren 1965/66 wurde die Brennerei renoviert. Dabei wurden die eigenen Malzböden stillgelegt. Die Kapazität wurde jedoch erst 1970 verdoppelt, in dem zu den zwei angestammten Brennblasen je ein weiteres Paar dazukam. Im Jahre 1985 wurde Royal Brackla stillgelegt wie so viele andere Brennereien auch, die zum Konzern gehörten. Jedoch wurde sie 1991 wieder eröffnet und 1998, als die Nachfolgegesellschaft United Distillers (UD) zum Konzern Diageo wurde, verkauft. Dies geschah aufgrund der Auflagen des Kartellamtes. Der neue Eigentümer wurde Bacardi bzw. die schottische Tochergesellschaft John Dewar & Sons, auch ein grosser Player im Markt.

Seit 2016 sind die drei heutigen Originalabfüllungen als Single Malt Whisky auf dem Markt, die mindestens 12, 16 und 21 Jahre gereift sind. Trotzdem wird der Grossteil für Blends des Konzerns verwendet.

BeschreibungTechnischer Wert
Jahresproduktion4’000’000 Liter
Mash Tun1 Stück, aus Edelstahl
Washbacks6 Stück, aus Holz mit Edelstahldeckeln, 2 Stück, aus Edelstahl (im Freien stehend)
Wash Stills2 Stück
Spirit Stills2 Stück
GetreideGerste, Sorte unbekannt

Öffnungszeiten:
kein Besucherzentrum/Shop, nur nach Voranmeldung

Kontakt (Telefon):
+44-1667-402 002