0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs
Website von Mortlach

Mortlach

Mortlach kommt seit 2018 als Premiumbrand in Originalabfüllungen heraus. Vorher war er oft nur von unabhängigen Abfüllern zu bekommen.
Charakteristisch besitzt fast jede Abfüllung eine fleischige Note.

Spezielles:

  • liegt auf geschichtsträchtigem Boden
  • ein Teil wird unüblicherweise dreifach destilliert (gemäss Brennerei 2.81-fache Destillation)
Website von Mortlach
Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Detailinformationen zur Destillerie

Die Destillerie Mortlach wurde schon früh gegründet: entweder 1832 oder sogar schon 1824. So genau weiss man das leider nicht mehr. Im Verhältnis zu anderen Destillerien hatte sie insgesamt wenig Besitzerwechsel zu verzeichnen. Sie gehörte sogar kurz mal den J. & J. Grants von Glen Grant, aber wechselte 1854 für längere Zeit den Besitzer. Dieser war George Cowie. Noch heute findet sich sein Name an der Türe zu seinem ehemaligen Büro, doch wurde die Firma irgendwann von der DCL ünernommen und gehört heute wie so viele andere Destillerien der UDV und somit zum Konzern Diageo. 2014 wurde für 18 Millionen Pfund die Brennerei erweitert, sodass die Jahresproduktion auf 7.6 Mio. Liter ausgebaut werden konnte.

Der Whisky von Mortlach war immer sehr beliebt bei Blendern, unter anderem für Johnnie Walker, sodass die Besitzer in den früheren Jahren nie auf die Idee kamen Eigentümer-Abfüllungen herauszubringen. Gordon & MacPhail hatten ihn zum Glück öfters im Angebot. Erst in den letzten Jahren kam er in mehreren Abfülllungen aus eigenem Hause heraus. Interessanterweise kam er auch als 10-jähriger heraus, deren Etikett George Cowie & Sons als Hersteller aufführte. Doch vor ein paar Jahren, genauer gesagt im Jahr 2018, hat der Konzern die Strategie geändert und möchte seither Mortlach zur Premium-Marke aufbauen. Das unterstreicht auch die eigenwillige Flaschenform, die sonst so bei Diageo nicht zu finden ist.

Mortlach besitzt aber eine weitere Besonderheit, die auch auf den Flaschen zu finden ist. So ist der Single Malt Whisky angeblich 2.81-fach destilliert, was darauf zurückzuführen ist, dass der Spirit durch insgesamt 6 unterschiedlich geformte Brennblasen geführt wird, die durch gebogene Rohrleitungen abgetrennt sind. Das gibt dem Whisky eine oft etwas fleischige Note.

BeschreibungTechnischer Wert
Jahresproduktion7.6 Mio. Liter (seit dem Ausbau von 2014)
Mash Tun1 Stück, aus rostfreiem Stahl, 12 Tonnen pro Maischvorgang
Washbacks6 Stück, aus Lärchen Holz, je 59’000 Liter
Wash Stills3 Stück, total 32’500 Liter
Spirit Stills3 Stück
Getreide

Öffnungszeiten:
nur auf Anfrage

Kontakt (Telefon):
+44-1313-377 373