0
Gründungsjahr
0
Jahresproduktion in Liter
0
Wash Stills
0
Spirit Stills
0
Wash Backs

Kingsbarns

Kingsbarns gehört zum Grossteil der Familie Wemyss, zu dem auch der gleichnamige unabhängige Abfüller gehört. Da in der Golfregion rund um St. Andrews zum damaligen Zeitpunkt so gut wie keine Whisky-Brennerei zu finden war, wurde die Idee geboren genau in dieser Region wieder eine Destillerie anzusiedeln. Heute ist Kingsbarns Dank des Whiskybooms jedoch nicht die einzige Whisky-Brennerei rund um St. Andrews.

Spezielles:

  • Eine der jüngsten Whisky-Brennereien in den Lowlands
  • liegt in der Golfregion rund um St. Andrews und sollte daher Golfer ansprechen

Detailinformationen zur Destillerie

Douglas Clement hatte ursprünglich die Idee hier eine Brennerei zu bauen. Er arbeitete als Marketing Experte und professioneller Golf Caddie auf dem nahe gelegenen Kingsbarns Championship Golf Links. Er wurde oft gefragt, ob man hier in der Nähe keine Whisky-Brennerei besuchen könnte. Das war damals aber nicht möglich, denn die nächste Brennerei war mindestens 50km entfernt. Daher gründete Douglas zusammen mit einem Freund im Mai 2009 die heutige Gesellschaft. Er trieb einiges an Geld auf, jedoch nicht genügend, da hauptsächlich kleine Investoren Geld gaben. Im Januar 2013 kam dann der rettende Geldgeber: die Familie Wemyss. Sie kauften für rund 3 Mio. Pfund Sterling das Destillerie-Projekt und sicherte die Umsetzung zu.

Der Bau der Brennerei Kingsbarns wurde im Juni 2013 gestartet. Als Basis diente eine etwas verfallene ehemalige Farm, wo Douglas schon als Kind spielte. Auf deren Grundmauern aufgebaut, ähnelt das Aussehen stark der einstigen Farm. Im September 2014 wurden die Brennblasen eingebaut und am 1. Dezember 2014 wurde die Brennerei und das dazugehörige Besucherzentrum mit Café feierlich eingeweiht. Mit der Produktion, dem Brennen des ersten Whiskys wurde im Januar 2015 begonnen, obwohl das erste Fass schon im Dezember abgefüllt wurde und im Besucherzentrum zur Schau ausgestellt ist. Im August 2018 wurde der erste Single Malt Whisky der Brennerei präsentiert, obwohl dieser nur dem Founder’s Club vorbehalten war. Zu Beginn des Jahres 2019 wurde der Kingsbarns Dream to Dram Single Malt veröffentlicht, der für jedermann käuflich zu erwerben ist. Im Jahr 2020 hat dieser Whisky einige Auszeichnungen gewonnen.

Lagerhäuser geplant

Im Februar 2021 gab man bekannt, dass man nahe von Glenrothes, im Süden der Brennerei InchDairnie zwölf eigene Lagerhäuser bauen möchte und deshalb die Baupläne bei den Behörden eingereicht hat. Bis heute hat Kingsbarns und Wemyss Malts keine eigenen Lagerhäuser. Man ist bis heute nur eingemietet. Mit den eigenen Lagerhäusern wird man nun unabhängiger und unterstreicht die Regionalität zu Fife.

BeschreibungTechnischer Wert
Jahresproduktion600’000 Liter
Mash Tun1 Stück (2 Tonnen)
Washbacks4 Stück
Wash Stills1 Stück (7’500 Liter)
Spirit Stills1 Stück (4’500 Liter)
GetreideGerste, Sorte: Concerto (lokaler Anbau in der Region Fife)

Öffnungszeiten:
7 Tage die Woche (Ausnahmen: 25./26. Dez. und 1./2. Januar)

Mai + Juni: 10:00 – 18:00 Uhr (1. Tour: 10:30 Uhr, letzte Tour: 16:30 Uhr)
Juli – Sept.  10:00 – 19:00 Uhr (1. Tour: 10:30 Uhr, letzte reguläre Tour: 16:30 Uhr, 19. Loch Tour startet 17:30 Uhr)
Nov. – Feb.  11:00 – 16:00 Uhr (Touren: 11:30 Uhr, 13:30 Uhr und 14:30 Uhr)
März, Apr. + Okt. 10:00 – 17:00 Uhr (Touren: 10:30, 11:30, 12:30, 13:30, 14:30 und 15:30 Uhr)

Tel: +44-1333-451300

Die Touren sind telefonisch buchbar oder unter infokingsbarnsdistillery.com