Nummer 1: Massnahmen von Glenlivet und Glenfiddich

/, Website, Wirtschaft/Nummer 1: Massnahmen von Glenlivet und Glenfiddich

Nummer 1: Massnahmen von Glenlivet und Glenfiddich

Neue Nummer 1: Ablösung an der Spitze im Jahre 2015

Als im September 2015 die Meldung kam, dass The Glenlivet die neue Nummer 1 am Single Malt Whisky Markt sei, war man sich im ersten Augenblick gar nicht bewusst, was diese Nachricht für Auswirkungen haben wird.

Erst nach einiger Zeit wurde einem bewusst, dass sich gerade die Geschichtsbücher geändert haben. Wurde doch immer Glenfiddich als der Marktführer gepriesen. Seit dessen Inhaber William Grant & Sons den Single Malt Whisky wieder hoffähig gemacht hat war Glenfiddich vorne. Doch seit dem Herbst 2015 ist dies anders. The Glenlivet, ebenfalls seit Jahren immer unter den Top 5 der Single Malt Whiskys zu finden, steigt mit dem Verkauf von 1.065.000 Cases zu 9 Litern zur neuen Nummer 1 im Single Malt Whisky Markt auf. Auch 2016 konnte man diesen Spitzenplatz halten, was nicht selbstverständlich ist.

Aus dem Grund wurden auch Anpassungen an den Webseiten der beiden Brennereien Glenlivet und Glenfiddich getätigt.

Ausbau der Kapazitäten bei The Glenlivet

Beim Inhaber Pernod Ricard ist man sich bewusst, dass einiges investiert werden muss, um die Spitzenposition zu halten. Glenlivet plant die Verdreifachung seiner Kapazitäten. Neben neuen Gebäuden, Infrastruktur und auch dem Strassennetz will man insgesamt 13 neue Arbeitsplätze schaffen.

Gutes Geschäftsjahr bei William Grant & Sons

Was im Gegenzug bei William Grant & Sons, dem Inhaber von Glenfiddch, geplant ist, um allenfalls den Spitzenplatz wieder zurückzuerobern, wurde nicht offen kommuniziert. Was man aber sagen kann, dass man auch hier richtig Gas gibt. Alleine Glenfiddich konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr eine Mengensteigerung um 5% erreichen. Beim Gewinn konnte man über den ganzen Konzern betrachtet eine Steigerung um 8.9% erzielen. Absolut betrachtet sind dies 147.4 Mio. Pfund Sterling (nach Steuern). Auch beim Umsatz konnte man eine Steigerung von 6.1% erreichen, was einen Jahresumsatz von 885.5 Mio. Pfund Sterling bedeutet. Es wird auf jeden Fall einiges getan, um wieder die Nummer 1 zu werden. Ob und wann das jedoch passieren wird, bleibt abzuwarten.

Wird Glenfiddich wieder die Nummer 1? Oder hat Glenlivet die besseren Chancen? Diskutiere doch einfach mit uns sage uns, wen Du vorne siehst.

Update vom 17.6.2017

Wie gerade bekannt wurde, hat Glenfiddich Dank einer Umsatzsteigerung von 5.24% wieder den Spitzenplatz einnehmen können. The Glenlivet musste einen Verlust von 2.83% verkraften. Daher ist der Abstand zwischen den beiden Spitzenreitern grösser geworden.

 

Von | 2017-06-23T15:51:18+00:00 Januar 17th, 2017|Allgemein, Website, Wirtschaft|1 Kommentar

About the Author:

Marc Hoffmann

Mein Name ist Marc A. Hoffmann. Ich bin Whisky-Buchautor und befasse mich primär in meiner Freizeit intensiv mit dem Thema Whisky. Die meiste Zeit verbringe ich in der Schweiz, da ich dort aufgewachsen bin und dort auch meiner “normalen” Arbeit im IT-Bereich nachgehe.
Mein besondere Leidenschaft gilt dem Schottischen Single Malt Whisky und darüber werde ich auch auf meiner privaten Whiskymania.ch Website berichten.

Ein Kommentar

  1. Marc Hoffmann
    Marc Hoffmann 23. Juni 2017 um 15:52 Uhr - Antworten

    Glenfiddich is back!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Es gibt derzeit keine bevorstehenden veranstaltungen.